No. 5242

2017-06-22 - 14:52
© 2006-2020 Gerd Peter Bischoff

( 182 )

 

Haben Schwachsinnige eine Fertigkeit erworben

können sie – darin gefördert und angeleitet –

zu Perfektionisten werden.

~~~

Das bedeutet, das intensive Fokussieren

ihres Bewusstseins auf eine einzige Begabung,

wird zu einer außergewöhnlichen „Insel-Begabung“.

~~~

Mit teilweise – auch für Gelehrte

erstaunlichen Resultaten.


No. 0685

2016-05-30 - 22:10
© 2006-2020 Gerd Peter Bischoff

Lehren versperren die Sicht auf Wunder

Viele Gelehrte verlieren die Gabe Wundervolles zu sehen

Das bedeutet noch Unverstandenes zu erkennen!

Zuerst Wundervolles, dann Wunderbares,

dann die Wunder selbst

~

So wird die Lehre zur Leere

Zur "Wunderleere"


No. 0478

2016-05-29 - 12:30
© 2006-2020 Gerd Peter Bischoff

Der Schlichte sieht nur des Lebens Hin und Her.

Die Klugen erkennen jedoch einen Kreislauf

aus einer erhöhten Perspektive.

~~~

Wenn Gelehrte den Kreislauf mit Formeln beschreiben,

erfahren die Weisen den Kreis des Lebens als eine Spirale.

~~~~~

Die Meisterschaft liegt also in der geduldigen und schlichten

Einsicht in die Prozesse des Lebens und dem Verändern der

Ansicht und dem stetigen Wechsel des Standpunktes.

~~~~~~~

Aphorismus 1332 aus meinem Buch

> Das Buch für Dein Leben <

www.TheBookofLife.de


No. 1317

2016-05-26 - 18:10
© 2006-2020 Gerd Peter Bischoff

Weise wissen um ihr Nichtwissen

Gelehrte wissen nichts

von ihrer gelehrten Unwissenheit

~~~

Weil wir nicht in der Realität leben,

sondern in jenem winzigen Bereich,

den wir wahrnehmen können:

In der Wirklichkeit


No. 1318

2016-05-26 - 18:05
© 2006-2020 Gerd Peter Bischoff

Lehren versperren die Sicht auf Wunder.

Viele Gelehrte verlieren die Gabe Wundervolles zu sehen.

Zuerst Verwunderliches, dann Wunderbares,

dann die Wunder selbst.

Ω

Lehren enden bar jeglicher Wunder. Wen wundert es noch?

Denn wundern können steht am Anfang des Wissens.

Und keine verwunderten Fragen stellen zu

können, steht an seinem Ende.