No. 11.450

2022-05-28 - 08:23
© 2006-2022 Gerd Peter Bischoff

THE GREAT UPSET

The  powers  indeed

have a need to defeat

by a great new cheat!

And the timing ist set

by  the  great  upset

Die Mächte haben in der Tat

zwingende  Gründe  zu siegen.

Durch einen neuen großen Betrug

Und der Zeitpunkt ist festgelegt

durch den großen Umsturz


No. 11.449

2022-05-27 - 09:21
© 2006-2022 Gerd Peter Bischoff

Das deutsche politische Prekariat

wünscht  sich  nunmehr  in  der  Tat

wieder Krieg als Mittel der Macht

+

Wer hätte sich das vor Kurzem gedacht?

Wurde das nicht – gebt jetzt bloß acht –

in zwei Weltkriegen bereits vollbracht?

+

Und hat den Bürgern die Wehrmacht

außerordentliches  Glück  gebracht?

Nun,  wenn  man  es  sich  klarmacht:

steht Atommacht gegen Atommacht!

Nun denn:

Aufgewacht? Aus der Ohnmacht?

Und Schluss mit der Niedertracht!


No. 11.444

2022-05-25 - 11:51
© 2006-2022 Gerd Peter Bischoff

DER  VORREITER

+

Vom Vorreiter zum Aufschneider  =

~

Doch niemand mehr – ritt ihm hinterher!

Die Erkenntnis fällt hier nicht schwer:

Der Reiter war ein Halsabschneider

und hatte keinerlei Gefolgschaft mehr

~

Auf der Vorstandsetage

geriet er vollends in Rage,

denn man kappte seine Gage

Was war das für eine Blamage!

~

Beim Angeben sollte er achtgeben,

beim Übervorteilen richtig urteilen!

~

Ach – heute ist er nicht zu beneiden

arbeitet als Küchenhilfe bescheiden

und hilft beim Aufschnitt schneiden

+

Aus der Gedichte - Werkstatt


No. 11.441

2022-05-24 - 08:57
© 2006-2022 Gerd Peter Bischoff

VEGANE  KÄFER

+

Sie ernährte sich vegan

und machte sich daran

Blumenkohl  zu  braten

+

Schau, kann man nur raten,

ist etwas ins Gemüse geraten?

Erst gewaschen, dann gebraten

Plötzlich

sprang ein Käfer von der Pfanne,

empört macht er sich von danne

Und das schmacke Öko-Gemüse

fiel vor Schreck ihr auf die Füße

+

Ja schau mal hin und sieh mal an:

Auch ein Käfer lebt vegan!

Und  die  feine  Ironie

findet man hier nie

+

Aus der Gedichte - Werkstatt


No. 11.439

2022-05-23 - 12:03
© 2006-2022 Gerd Peter Bischoff

Sybille

nahm ihre Brille

Und setzte sich drauf

Es knackste    worauf

sie geborsten war, hierauf

+

Gelassen gab sie alsdann bekannt

Nachrichten lesen sei nun gebannt

Sie ist nie mehr zum Optiker gerannt

+

Die Weitsicht war ihr geblieben

Wegen Kurzsicht keine Augen mehr gerieben

"Ade du schnöde Welt – öde Welt, blöde Welt"

Keine Sensationen haben sie mehr getrieben

oder Schreckensmeldungen aufgerieben

Täglich sind Stunden Freizeit übergeblieben

+

Kümmert sich nur noch um den nächsten Tag,

worin  ihre  Muße  und  Gelassenheit  lag

Sybille, die  Frau  mit dem starken Wille'

hat ab jetzt ihre tägliche Glückspille:

heilsame Ruhe und köstliche Stille

+

Aus der Gedichte - Werkstatt