No. 9448

2021-01-21 - 08:10
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Obwohl wir über unzählige Kanäle mit der Außenwelt

und dem Universum verbunden sind, behalten wir eine

lebenslängliche Indivi-dual-ität

·   •   :   •   ·

Diese geben wir mit unserem Tod wieder auf und unser

gesamter Erfahrungsschatz wird zu einem Geschenk an

die Matrix des Absoluten und Potentiellen: Die Weltseele

·   •   :   •   ·

Das ist unsere persönliche und kollektive Lebensaufgabe:

Das Bewusstsein erweitern und vertiefen, Optionen beenden

und die Welt erleben und begreifen + Rückkehr zum All-Einen


No. 9432

2021-01-18 - 09:14
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Unser Bewusstsein ist kein Teil unserer Person,

sondern unser Bewusstsein erschafft und erhält uns

Ihm liegen alle Erscheinungen der Welt zugrunde

–   •   ◊   •   –

Unsere Gestalt, Person und unser Auftritt sind wie

Muster auf Sand gestreut. Sie alle sind einzigartig

Aber ein Windstoß bläst sie davon. Das ist der Tod

Wir gleichem einem Mandala für eine Lebenszeit


No. 9430

2021-01-17 - 09:08
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Die  Sucherin  am  Ziel:

Ψ

Sie hatte sich selbst wiedergefunden!

Denn Sie war dieselbe wie bei der Geburt

Sie war die Gleiche im Tod

Ψ

Doch ihr Bewusstsein war erweitert

Und frei – unbeschwert – unbefangen

Ψ

Schwebend über dem Ende des Lebensweges


No. 9429

2021-01-17 - 09:02
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Denke an Deine letzten Jahre in diesem Leben:

Wie leicht und lichtvoll sie sein können. Und friedlich

Du hast es geschafft! Nun liegt alles ausgebreitet vor Dir

Und stolz kannst Du jetzt Dein langes Leben umarmen!

Auch den vergangenen Kummer und all Deine Mühen


No. 9428

2021-01-17 - 08:53
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

In der Blüte stehen bis zum Verwelken

In der Lebenslust bleiben bis zum Verfall

In die Freude, Gelassenheit und Dankbarkeit

kommen, wenn der Tod uns zur Heimkehr holt


No. 9427

2021-01-17 - 08:40
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Es ist das Sterben, das uns Sorgen macht!

Durch ein tiefes Bewusstsein wird es leicht gemacht

Es gilt allein: Allzeit vorbereitet zu sein!

Mit dem Transit kommt man in den Urzustand hinein

Sich leicht lösen vom Materiellen: Das erspart die Pein

Der Tod ist eine schlichte Pforte – öffne sie und trete ein

Durch dein leuchtendes Herz – öffnet sie sich von allein

O D E R

Der Tod wirkt wie ein prächtiges, verschlossenes Tor

mit  einem  schweren  Schloss  davor . . .

Sei kein Tor und bereite dich vor!

Das Sterben muss nicht zum schmerzlichen Tunnel werden

Dunkel bis der Durchgang endlich offen ist – hier auf Erden


No. 9424

2021-01-16 - 16:33
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Im Tod sei dir bewusst, dass du eine Wahl hast!

Vergiss nicht: Es ist dein Bewusstsein, das entscheidet

Es ist Dein Bewusstsein, das die Grenze überschreitet.

Und  nicht  Dein  Körper


No. 9164

2020-12-01 - 15:48
© 2006-2021 Gerd Peter Bischoff

Eine bemerkenswert gesellige Heiterkeit,

die in unseren ersten Lebensjahren wirkt:

nachdem wir ins kindliche Leben traten

+  ~

Eine  spürbare  einsame  Verlassenheit,

die nach unseren letzten Lebensjahren wirkt:

Bei all jenen Freunden, Vertrauten und Lieben,

die  allein  in  ihrem  heiteren  Leben  übrig  blieben