No. 13.338

2023-11-06 - 10:20
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Diskussionen, Austausch und Debatten werden vermieden

Es gibt zunehmend nur noch Darstellungen, Narrative,

Einseitigkeiten und fest zementierte Standpunkte

→•←

Wer hierbei beide Seiten des Denkspektrums

finanziert und moderiert, hat den Vorteil

einer genehmen Meinungsbildung

→:←

Mit der Kontrolle des Meinungsspektrums

wird infolge mit eigenen Medien

das meiste Geld generiert

Θ


No. 13.278

2023-10-24 - 09:45
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Propaganda streut Gerüchte.

Die Steuerung der Wahrnehmung

entzieht die Differenzierung und den Bezug.

+

Medien adeln die Gerüchte. Faktenchecker erheben

Teile zu Fakten. Reklame macht sie genießbar

Geheimhaltung lässt Gerüchte langer leben

+

Und schon sind sie doch vergessen und

neue wabern durch die Medien


No. 13.103

2023-09-09 - 08:07
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Erst erscheint es der Allgemeinheit als Wahnsinn

Dann als Verschwörungstheorie. Allmählich als

gewagtes Gedankengut. Schließlich als krude Idee

Dann gilt es als möglicher  Plan  einer Minderheit

Ist es überraschend Gesetz geworden, fragen sich die

unbedarften Bürger: Warum haben uns die Medien

denn nicht aufgeklärt. Und die Politik dazu befragt?


No. 12.943

2023-07-28 - 11:15
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Die Kontrolle der Medien, des Militärs und der Geldschöpfung

sind die Voraussetzungen zur Errichtung eines Sklavenstaates

– • ◊ • –

Den Aufbau einer gesteuerten Opposition und verdeckt

finanzierte Parteien, sowie perfekt organisierte

Geheimdienste sind die Voraussetzungen

zum Erhalt eines Sklavenstaates

– • ◊ • –

Die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz,

synthetischer Biologie und Nanotechnologie

sind die Voraussetzungen zur Errichtung

eines Staates ohne Sklaven - und

schließlich ohne Menschen


No. 12.703

2023-05-31 - 07:49
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Die Probleme auf dem Weg zur Erkenntnis

~ ~ + ~ ~

Zuerst  die  Unwissenheit  der  Wahrheit

Dann das Unverständnis der Zusammenhänge

Und damit die Unfähigkeit, die Folgen zu erkennen

~+~

Schließlich die Unkenntnis zu erahnen,

wer – oder was – wir wirklich sind.

+

Und das, obwohl wir täglich die Medien

lesen und TV schauen