No. 12.030

2022-11-10 - 09:12
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Wie bei Medien heute üblich, steht dieser

anrüchige Beitrag hinter der Bezahlschranke.

Und ist deshalb nicht zu sehen. Nur zu riechen!

+

Ein schlechter Witz gleicht einem guten Furz:

Laut und derb, aber ohne Pfiff. Erleichtert nur

die Spender und er "mieft" zeitgemäß


No. 11.846

2022-09-22 - 08:26
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Wozu eine Redefreiheit,

wenn alle Medien die gleichen Inhalte zeigen?

~     ~     ~

Da kann es nur die allgemeine Zustimmung geben!

Denn fast alle Bürger sind der gleichen Meinung

~     ~

Und das bisschen Gesprächsstoff ansonsten

dreht sich nur noch besorgt um das Wetter:

Weil es "gutes Wetter" nicht mehr gibt

~

Konkurse? Impfschäden? Kriege? Inflation?

Ach, das wollen wir nicht mehr hören!


No. 11.637

2022-07-22 - 09:37
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

DIE  ENTWICKLUNG

DER  LÜGEN

•   :   •

Zuerst lügen sie aus Dummheit

Später die Lügen aus Verlegenheit

oder auch reiner Vergesslichkeit

Dann aber aus Argwohn und Angst

Schließlich lügen sie für den Vorteil

Danach für Profit und Gewinnsucht

und schlußendlich zum Machterhalt!

Ab hier wird dann vornehm geschwiegen!

Die Darstellung übernehmen Professionelle:

Publizisten, Diplomaten, Medien, Umfragen

In der höchsten Stufe wird nur noch erhoben,

gehuldigt, bewundert, besungen und propagiert

Zum Erhalt von Ruhm, Glanz und Gloria

und der Trefflichkeit aller Maßnahmen


No. 11.409

2022-05-14 - 07:56
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Narren würden Faxenmacher wählen

Bürger bekommen Fernsehclowns zur Wahl

Die Macht hievt den Hanswurst an die Schaltstelle

Für Witzbolde besteht nun eine erhöhte mediale Nachfrage

–  =  ≡  ♦  ≡  =  –

Sie alle sind so sympatisch, überzeugend, nett,

bürgernah  und  gut  zu  kontrollieren !

–  =   ♦   =  –

( Aus: Medien und Propaganda )


No. 11.400

2022-05-12 - 09:00
© 2006-2023 Gerd Peter Bischoff

Studienfach  Journalismus

Die  Lehrgänge  der  Faktenchecker

~

1. Semester: Die Grundlagen des Faktenschleckens

2. Semester: Die Fertigkeit des Faktenabdeckens

3. Semester: Die  Kunst  des Faktenversteckens

4. Semester: Die Pflicht des Faktenverreckens

5. Semester: Die Gabe des Faktenerweckens

6. Semester und Abschluss: Die Bravour

des genehmen Faktenausheckens

~

Die Karrierechancen sind bekannt:

Bewerbung beim Bundespresseamt

~

Aus:  Medien  und  Propaganda