No. 7016

12 Aphorismen

ÜBER  DEN  EHRGEIZ

~

Der Ehrgeiz ist ein Dauerreiz

Zweifel und Reue warten bereits

~

Der Ehrgeiz geizt mit den Ehren,

um Erfolge Anderer abzuwehren

~

Die echte Schönheit dieser Welt

liegt jenseits von Ehrgeiz und Geld

~

Ehrgeiz ist der Antrieb des Strebens

Dumm nur:  Er treibt uns vergebens

durch schwere Zeiten unseres Lebens

~

Der Ehrgeiz wird zum Paten der Gier

Nur das Ich zählt – und gar kein Wir

~

Und beim Erreichen vom Glück

stiehlt der Ehrgeiz uns Stück für Stück

~

Eitelkeit, Größenwahn und Geltungsdrang

sind die Fesseln des Geistes zum Niedergang

Sie verursachen manche Qual ein Leben lang

+

Und sie machen es trist – wie ihr alle wisst,

wie auch der Ehrgeiz nur ein Quälgeist ist

~

Der Ehrgeiz befeuert zwar das Streben

und auch die Betriebsamkeit im Leben

~

Doch Ehrgeiz wird vom Neid getrieben

aufgrund von Wünschen und Vorlieben

~

Hinter dem Neid sind die Leidenschaften her

Die Versuchungen vermehren sich immer mehr

~

Und so wird des Ehrgeizes Zielstrebigkeit

mit der Zeit – zur zwanghaften Verbissenheit

~

Aus der Gedichte – Werkstatt